Ohrringe

Sie verleihen Ihrem Outfit einen Hauch von Licht und Fantasie. Ohrringe sind Schmuckstücke, die für Weiblichkeit und Kreativität stehen. Von den klassischen Perlenohrringen bis hin zu den unumgänglichen Creolen haben wir für Sie eine Auswahl an eleganten Ohrringen in verschiedenen Stilen, aus unterschiedlichen Materialien, in Silber oder Gold zu...

Sie verleihen Ihrem Outfit einen Hauch von Licht und Fantasie. Ohrringe sind Schmuckstücke, die für Weiblichkeit und Kreativität stehen. Von den klassischen Perlenohrringen bis hin zu den unumgänglichen Creolen haben wir für Sie eine Auswahl an eleganten Ohrringen in verschiedenen Stilen, aus unterschiedlichen Materialien, in Silber oder Gold zusammengestellt, um Ihren Teint im Frühling und an den bevorstehenden Sommertagen zum Strahlen zu bringen.

Welche Ohrringe sollte man je nach Körperbau tragen?

Ja, auch bei der Wahl der Ohrringe gibt es einige Tipps, die Sie beachten sollten, damit die Ohrringe mit Ihrer Gesichtsform, Ihrem persönlichen Stil und Ihrer Morphologie übereinstimmen. In erster Linie sollten Sie die Proportionen Ihres Oberkörpers und vor allem Ihres Gesichts beachten.

Je nachdem, ob Ihr Gesicht oval, quadratisch, rund oder herzförmig ist, wählen Sie unterschiedliche Ohrringe, Formen, Farben und Längen

Bei einem runden Gesicht vermeidet man zum Beispiel generell breite oder sehr imposante Ohrringe, um die Gesichtszüge nicht noch mehr zu vergrößern oder zu betonen.

Bei einem runden Gesicht sind hängende, schmale Ohrringe in rechteckiger oder rautenförmigerForm zu bevorzugen, um Ihrer Kopfbedeckung eine lange Linie zu verleihen.

Wenn Ihr Gesicht eher eckig, quadratisch und mit einem hervorstehenden Kiefer ist, sollten Sie auf abgerundete Ohrringe mit einem klaren Design setzen, wie z. B. Halbring-Ohrringe mit Strass.

Bei ovalen Gesichtern ist es einfacher, da man alle Arten von Ohrringen tragen kann. Wir lieben den Trend der goldenen Ohrringe mit doppelten Kreisen und Perlen oder auch quadratische Ohrringe.

Je nachdem, welchen Stil Ihre Ohrringe haben, können Sie Ihr Outfit danach ausrichten. Creolen zum Beispiel sind eher für den Alltagslook reserviert, für einen Ausflug mit Freunden oder ein Date im Restaurant.

Im Gegensatz dazu werden für einen Business-Look eher klassische, weniger bling bling Ohrringe wie goldene Cluster-Ohrringe oder auch goldene Floh-Ohrringe bevorzugt. Ohrringe mit grafischen Formen sind sehr praktisch, um einen trendigeren, angesagteren Look zu kreieren, und eignen sich am besten für Business-Outfits.

Bei hellem Teint und rotem oder blondem Haar sollten Sie Gold- und Roséfarben bevorzugen. Das Gegenteil ist der Fall, wenn Sie einen dunklen Teint haben und Ihr Haar braun und kastanienbraun ist, sollten Sie silberne Farben sowie Blau- und Grüntöne wählen, die Ihre Bräune hervorheben.

Was ist die Geschichte der Ohrringe?

Ohrringe gibt es seit den frühesten Spuren der Menschheit, sie waren von Anfang an gemischt und wurden im Laufe der Zeit je nach Epoche und Weltregion hauptsächlich von Frauen getragen.

Die ersten Spuren von Schmuck und Ohrringen finden sich dank archäologischer Funde, die Statuen von persischen Soldaten ans Licht brachten, die Ohrringe trugen. Auch auf der Totenmaske von Tutanchamun waren Ohrlöcher zu sehen, ebenso wie Ohrringe in seinem Sarkophag. Ohrringe waren also von Anfang an Schmuck, ein Symbol für Reichtum und ein Zeichen der Unterscheidung.

Ohrringe waren auch eine Art Amulett, dem man gesundheitliche Vorteile und Schutz vor dem bösen Blick nachsagte.

Ohrringe dienten auch als Tauschmittel und als schnell verfügbares Sparguthaben in Gefahrensituationen.

Im Mittelalter kehrte sich der Trend um, und Frauen und Männer bevorzugten Kopfbedeckungen.

Zwar trug niemand mehr Ohrringe zu Heilzwecken, aber die Menschen trugen sie weiterhin, um ihre Kleidung zu verschönern. Man findet Texte aus dem Römischen Reich, die zur Mäßigung beim Kauf von Ohrringen und Schmuck aufrufen, um eine Verschuldung der Bevölkerung zu vermeiden.

Auch während des Ersten Weltkriegs, als Ohrringe aufgrund des Vorurteils der Armut, das Ohrlöchern anhaftet, nicht mehr in Mode zu sein schienen. Um dieses Hindernis zu umgehen, erfanden die Juweliere Ohrringe mit Schrauben und später Ohrringe mit Clips. Heute ist dieses Vorurteil völlig verschwunden und es gibt nicht weniger als 13 verschiedene Arten von Ohrlöchern.

Luxuriöse Ohrringe aus Gold oder Silber oder Fantasieohrringe aus Holz, Leinen oder auch Perlen sind Klassiker, die man in seiner Damengarderobe haben sollte. Füllen Sie Ihren Vorrat an Accessoires, Schmuck, Armbändern und Halsketten für den kommenden Frühling auf.

Steinschmuck, der sehr bohemian ist und dem Hippie-Chic entspricht, ist ebenfalls ein zeitloses Accessoire, das man immer dabei haben sollte, wenn der Urlaub vor der Tür steht.

Seien Sie einfallsreich und kreativ mit Ihrem Schmuck, nutzen Sie den Gipsy-Trend, um einen Boho-Look zu kreieren, mit einem langen Baumwollrock mit Volants; einem Paar nudefarbener Sandalen mit Blockabsatz und langen, dünnen, goldenen Hängeohrringen.

Less
Mehr

Recherche

14 € - 25 €
Masquer les filtres