Tanktops für Herren

Das Tank-Top, das in Frankreich auch Marcel genannt wird, ist in den letzten Jahren zu einer trendigen Retro-Pop-Ikone geworden und ein sehr umstrittenes Kleidungsstück der Männergarderobe Das farbenfrohe und tie and dyefarbene Marcel zeigt sich süß, frisch und jugendlich. Tragen Sie es zu einer grauen oder schwarzen Chinohose und einem Paar Sne...

Das Tank-Top, das in Frankreich auch Marcel genannt wird, ist in den letzten Jahren zu einer trendigen Retro-Pop-Ikone geworden und ein sehr umstrittenes Kleidungsstück der Männergarderobe Das farbenfrohe und tie and dyefarbene Marcel zeigt sich süß, frisch und jugendlich. Tragen Sie es zu einer grauen oder schwarzen Chinohose und einem Paar Sneakers von Adidas, Puma oder Reebok dank unserer Auswahl an Schlussverkäufen und Sonderangeboten für Herrenbekleidung bei Brentiny Paris.

Aus Baumwolle, eng anliegend und körperbetont für manche, aber mit seinen breiten, bequemen Trägern und seiner Schlichtheit wird es viele verführen, wenn der Sommer naht. Mit einem offenen Hemd, einem weißen Marcel und bunten Shorts kann man es zum Strandlook machen, vorausgesetzt, man vermeidet die Kombi aus Goldkettchen und Bob und zieht stattdessen eine einfarbige Mütze und eine wattierte Joggingjacke oder eine wattierte Bomberjacke in Khaki vor!

Das Tanktop hat sich in den letzten Jahren von einem altmodischen Kleidungsstück in ein Kultkleidungsstück verwandelt. Im Sommer trägt man es mit Stolz, im Winter wärmt es uns unter warmen Pull overn und lässt sich problemlos unter einen Rollkragenpullover ziehen, um die Layering-Technikzu praktizieren.

Welche Geschichte hat das Tank-Top für Männer?

Der Vorläufer des Marcel und des Tank Tops, wie wir es heute kennen, war ursprünglich ein Unterhemd, genauer gesagt ein weißes, geripptes, ärmelloses Strickhemd aus Haut. Es ist als körpernahes Kleidungsstück gedacht, das wie eine zweite Haut wirkt, und wurde deshalb schnell von Männern unter ihren Pullovern getragen. Das Tank-Top ist weich, elastisch und lässt Ihnen Bewegungsfreiheit. Das Tank-Top ist der perfekte Modetipp, um mit leichtem Gepäck und gutem Gewissen in den Urlaub zu fahren!

Mit einem Tanktop können Sie sich bewegen und auspowern, ohne zu schwitzen, denn es ist ein Kleidungsstück, das den Schweiß gut absorbieren kann. Das Marcel hat eine doppelte Funktion: Es wärmt Sie im Winter und entblößt Sie im Sommer!

Das Marcel, das seinen Namen von dem Besitzer hat, der dieses ärmellose T-Shirt als Erster hergestellt hat, wird zum Kult für die Hafenarbeiter in Marseille, die es zu einer informellen Uniform des Alltags machen.

Mit Marlon Brondos Darstellung von Stanley Kowaski in dem Film "Eine Straßenbahn namens Lust" aus dem Jahr 1951 wurde das Marcel als männliches und maskulines Kleidungsstück in der kollektiven Vorstellungswelt verankert.

Das Tanktop wird gleichzeitig bei der Damenwelt sehr beliebt, die es sich inmitten der Befreiung der Frauen im androgynen und femininen Look mit weiten Hosen oder Zigarettenhosen aneignet. Das Marcel wird unisex, androgyn und behält den natürlichen, wilden Touch eines wenig bearbeiteten, aber anspruchsvollen Looks. Das Tanktop ist weniger einschränkend als das Kleid oder die Strickjacke und findet schnell seinen Platz in der Damengarderobe.

Das Tank-Top wurde von Filmstars wie Bruce Willis, der John Mcclane in Die Hard spielte, und Musikstars wie Freddy Mercury für das Queen-Konzert übernommen und wurde zum Rebellen und Teil einer Gegenkultur, in der Kleidung freier, weniger spießig und praktischer wurde.

Seitdem hat das Tanktop immer noch seinen festen Platz in den Kleiderschränken von Frauen und Männern und hat die Zeiten und die verschiedenen Modetrends überdauert. Ob als Ultra-Cropped-Version, aus Netzstoff, bunt für Frauen oder zart und pastellfarben für Männer - das Tanktop ist ein männliches und weibliches Kleidungsstück, das sich anpasst, ohne jemals abgenutzt zu werden.

Wie trägt man das Marcel?

Man bringt es 2022 wieder in Mode, indem man auf dem smarten Casual-Trend surft und immer eine elegante Herrenhose oder einen Strumpf dazu trägt. Man bricht mit den Codes, indem man sein Tie-and-Dye-Top mit einer Chinohose oder Leinen-Shorts und einem Paar Flip-Flops, einer einfarbigen Kappe und einem klassischen Oversize-Hoodie mit Kapuze trägt.

Anfangs ein beliebtes und schlichtes Kleidungsstück, wird das Marcel unter einem weißen Hemd, einer Anzughose und einer grau melierten, eng anliegenden Blazerjacke mit regulärem Schnitt schick. Perfekt für einen Herbstlook, um sich mit einem Oberteil mit unsichtbarem Effekt unter der Haut vor der Kälte zu schützen.

Im Winter ziehen Sie Ihr Marcel unter einen dicken Rollkragenpullover aus Strick, dazu eine weite Jeans mit Regular- oder Bootcut-Schnitt, ein Paar braune Timberland-Stiefel und eine braune Samtmütze für einen trendigen Neo-Dandy-Look!

Das Baumwoll-Top ist perfekt für einen Sommerabend und rettet Ihnen den Nachmittag im Schwimmbad. Tragen Sie dazu eine kurze Hose aus Fleece, ein Paar weiße Sneakers und eine Sonnenbrille, um sich vor UV-Strahlen zu schützen!

Verlieben Sie sich in den ultratrendigen Neo-Grunge-Look mit Tank-Top und bunten Pop-Shorts aus Polyester, weißem oder grünem Bob und Sandalen mit Keilriemen für einen Dschungel-Urban-Fever-Look.

Less
Mehr